Zum Inhalt springen

Genehmigungsprozess

Präzise Planung und Berücksichtigung der regulatorischen Rahmenbedingungen.

Mit der Erlangung einer Genehmigung ist eine erste große Hürde hin zur Realisierung eines Offshore Windparks genommen – aber nicht die letzte!

Die Erlangung einer Genehmigung erfordert eine sehr sorgfältige Planung unter Berücksichtigung aller regulatorischen Rahmenbedingungen. Insbesondere Fragestellungen zum Schutz der marinen Umwelt und zur unbeeinträchtigten Sicherheit des Schiffsverkehrs stehen im Mittelpunkt der Betrachtungen der beteiligten Behörden.

Auch nach Erhalt der Genehmigung sind noch große Anstrengungen notwendig, um die behördlichen Anforderungen während Planung, Bau und Betrieb umzusetzen. Insbesondere die Erfüllung der Anordnungen aus der Genehmigungen und die Einholung der einzelnen Baufreigaben erfordern ein hohes Maß an Gründlichkeit, Transparenz und einen konstruktiven Umgang mit den betroffenen Parteien wie Behörden und Interessensverbänden.

Insbesondere für den Bereich der deutschen ausschließlichen Wirtschaftszone (AWZ) verfügt die ONP über große Erfahrung, um den Kunden bei der Genehmigungsplanung sowie der kompletten Umsetzung der Genehmigung während Bau und Betrieb eines Offshore Wind Kraftwerks zu unterstützen.

»Die ONP ist ein starker Partner für Ihr Projekt, um die hohen behördlichen Anforderung in der erforderlichen Qualität rechtzeitig zu erfüllen.«

Dies beinhaltet vor allem Kompetenzen in den folgenden Punkten:

  • Steuerung des gesamten Genehmigungsprozesses
  • Umsetzung von Nebenbestimmungen / Anordnungen der Genehmigung
  • Einholung der entsprechenden Bau-Freigaben
  • Erstellung von Ausschreibungsunterlagen, Verhandlung und Vergabeempfehlungen bei relevanten Leistungen, z.B. Zertifizierung, Umweltverträglichkeitsuntersuchungen usw.
  • Projektmanagement und Koordination sämtlicher Auflagen aus Genehmigung und Freigaben